Zum Menü Informationen für Zum Menü Informationen über Zum Inhalt der der Seite
Layout fehlt: search_template

Promotion Musik und Performance

promotionBannerDie Walküre, Bayreuther Festspiele, 2014 (Foto: Enrico Nawrath)

Die Promotion im Bereich Musiktheater an der Universität Bayreuth ist gekennzeichnet durch eine enge Einbindung in die Projektarbeit des fimt. Die Bibliothek und die Archive am Institutsstandort Thurnau bieten ideale Möglichkeiten zum ungestörten und intensiven Arbeiten. Daneben ermöglicht das fimt einen regen Austausch mit nationalen und internationalen Vertretern der Musiktheaterforschung. Der Besuch der regelmäßigen Kolloquien sowie die aktive Einbindung in Konferenzen und Workshops unterstützen die ersten Schritte auf dem Parkett der Forschung.

Die Promotion wird mit dem Doktorgrad der Philosophie in der Regel nach 3 Jahren abgeschlossen.

Bewerbung

Voraussetzung ist ein Master, Magister, Diplom oder Staatsexamen (Universität, Kunst- oder Musikhochschule) mit mindestens der Note 2 (Jura: 3).

Vorzulegen ist neben dem Antrag auf Zulassung (siehe unten) und einem tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild ein Graduate Prospectus (Entwurf eines Promotionsprojektes), der von zwei an dem Promotionsstudiengang beteiligten HochschullehrerInnen positiv beurteilt wurde.

Bewerbungsschluss ist am 15. Juli eines jeden Jahres.

Als Meldetermine für die Beantragung der Zulassung zur Promotionsprüfung im Sommersemester 2012 sind der 22. Juli 2012 und letztmöglich der 30. September 2012 festgesetzt.

Unterlagen

Antrag auf Zulassung zum Promotions-Studiengang Musik und Performance

Prüfungs- und Promotionsordnung für den Master-/Promotionsstudiengang Musik und Performance an der Universität Bayreuth vom 30. Juni 2008 (alte Fassung!)

Prüfungs-, Studien- und Promotionsordnung für den Master-/Promotionsstudiengang Musik und Performance an der Universität Bayreuth vom 10. November 2011 in der geänderten Fassung vom 25.10.2013 – “Konsolidierte Fassung” (aktuelle Fassung!)

Flyer


Fachgruppe MusikTheater · Impressum